Mittwoch , 30 November 2022

Freenet: Ignorieren oder wieder einsteigen?

Die Freenet-Aktie hat in den vergangenen 12 Monaten kräftig verloren. Für Dividendenfreunde könnte sie aber aktuell ein Schnapp werden. Zumal es bei der Schweizer Tochter nun richtig spannend wird.

Schwach, schwächer, Freenet-Aktie

Seit dem Januar 2018 dürfte die Stimmung bei den Aktionären bei Freenet (17,75 Euro; DE000A0Z2ZZ5) mindestens gedämpft sein. Die Aktie kostete damals mehr als 32,50 Euro. Inzwischen muss man für ein Papier des Mobilfunkdienstleisters nur noch knapp 18 Euro auf den Tisch legen. Der Absturz hat sicherlich ganz viel mit dem turbulenten Marktumfeld zu tun. Aber auch mit eigenen Problemen. Nicht umsonst ist Freenet einer der sechs schlechtesten Werte im TecDAX in den vergangenen 12 Monaten.

Entscheidung in der Schweiz

Fundamental steht derzeit vor allem das Thema Sunrise Communication auf der Agenda. Freenet hält 25 Prozent an dem Schweizern, die derzeit Verhandlungen mit Liberty Global führen. Sie wollen deren eidgenössische Tochter UPC Switzerland kaufen. So käme Sunrise an eigene Breitbandnetze, was mit Blick auf die 5G-Mobilfunknetze ein strategischer Vorteil ist. Das Problem: UPC wird auf das Doppelte des Werts von Sunrise geschätzt. Sollte der Deal zustande kommen, müsste Freenet auf jeden Fall mit einer starken Verwässerung rechnen. Alles hängt davon ab, wie viel Liberty Global am Ende fordern wird. Da Freenet seinen Anteil an Sunrise nicht aufstocken will, könnte aber auch ein Komplettverkauf in Frage kommen. Das wäre positiv für die Aktie, ein kräftiger Cashflow winkt.

Ein Sunrise-Deal könnte gut ausgehen

Ein guter Deal in der Schweiz würde auch davon ablenken, dass es bei einer anderen Beteiligung nicht gut läuft. Freenet hatte sich ein 9,1 Prozent großes Paket an Ceconomy gesichert. Die börsennotierte Gesellschaft vereint die Geschäfte von MediaMarkt und Saturn. Nach drei Gewinnwarnungen in Folge ist der Wert abgestürzt. Freenets Vorstandschef Christoph Vilanek hatte erst jüngst hierzu Stellung bezogen, den Rauswurf von CEO und CFO verteidigt und mit dem Manager Magazin über Details zu seinen Umbauplänen gesprochen (siehe hier, Premium).

Dividende im Fokus

So oder so blicken die Investoren vor allem auf die Dividende. Und die dürfte dank des stabilen Mobilfunkgeschäfts gesichert sein. Sie wird auf 1,70 Euro je Anteil geschätzt (HV am 16. Mai), was einer stattlichen Dividendenrendite von knapp zehn Prozent entspricht. Beim Ergebnis je Aktie gehen die Analysten von 1,89 Euro in diesem Jahr aus, was einem KGV von 9,4 entspricht. Die Aktie ist also nicht zu teuer. Der Absturz der Aktie hat jedenfalls auch die Analysten wieder hinter dem Ofen hervorgelockt. Die Commerzbank hat jüngst erst eine neue Sektoranalyse publiziert und die Freenet-Aktie von “Hold” auf “Buy” hochgestuft. Das Kursziel hat Analystin Heike Pauls aber mit 21 Euro angegeben, zuvor lag es bei 28 Euro. Die Freenet-Aktie eignet sich unseres Erachtens nur für Dividendenfreunde. Wer ein wenig Risikofreude in diesem Marktumfeld mitbringt, dürfte bei rund 9 Prozent Ausschüttungsrendite nicht ‘Nein’ sagen wollen. Als größtes Risiko sehen wir derzeit nicht unternehmensspezifische Themen, sondern vor allem dem Markt. Auch wenn Freenet eher ein “defensiver” Titel ist, dürften Rückschläge wie im vergangenen Herbst auch an der Aktie des Norddeutschen nicht spurlos vorbeigehen.

 

Dies ist ein Gastbeitrag vn Midas Toch Consulting. Die Meinung von Gastautoren muss grundsätzlich nicht mit der Meinung der Redaktion von Investor-Magazin.de übereinstimmen. Für Beiträge von Gastautoren übernimmt die TK News Services UG (haftungsbeschränkt) grundsätzlich keine Verantwortung, Haftung und keine Gewähr. Insbesondere nicht, wenn Leser in Folge dieser Beiträge Finanzgeschäfte jeglicher Art tätigen. Bitte machen Sie Ihre eigene Due Dilligence und bitte beachten Sie hierzu auch unseren Disclaimer unten.

 

Das könnte Sie auch interessieren:

Bilder/Graphiken: TK News Services UG (haftungsbeschränkt), Freenet

_____________________________________________________________________________________

DISCLAIMER. BITTE UNBEDINGT BEACHTEN!

INTERESSENKONFLIKT: Unter dem Namen „Investor Magazin Rohstoff-Werte“ betreibt die TK News Services UG (haftungsbeschränkt) ein Wikifolio, dass mit Echtgeld in Rohstoffaktien, Derivate, ETF und andere Wertpapiere aus dem Rohstoffbereich investiert. Dadurch entstehen Interessenkonflikte mit den auf www.investor-magazin.de sowie zugehörigen Seiten in Sozialen Medien wie Facebook, Twitter etc. erwähnten und besprochenen Wertpapieren. Bitte berücksichtigen Sie dies sowie auch den Disclaimer und die Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) von Wikifolio (siehe hier). Bitte beachten Sie zudem die weiteren Hinweise auf Interessenkonflikte!
RISIKOHINWEIS: Die TK News Services UG (haftungsbeschränkt) als Herausgeber weist grundsätzlich darauf hin, dass der Erwerb von Wertpapieren jeglicher Art hohe Risiken birgt, die zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. Die TK News Services UG (haftungsbeschränkt) als Herausgeber weist darauf hin, dass jegliche Artikel auf Webseiten oder in Sozialen Medien verbreiteten Artikel explizit nicht zum Kauf, Verkauf oder zur Zeichnung von Wertpapieren jeglicher Art aufrufen. Es kommt weder eine Anlageberatung noch ein Anlagevermittlungsvertrag mit dem jeweiligen Verfasser oder Leser zustande. Die hier dargestellten Informationen beziehen sich auf das Unternehmen und nicht auf die persönliche Situation des Lesers. Bei Investments an den Kapitalmärkten kann es jederzeit zu Risiken kommen, die bis zu einem Totalverlust des angelegten Kapitals führen können. Das gesamte Informationsangebot der TK News Services UG (haftungsbeschränkt) stellt grundsätzlich kein Angebot zum Kauf oder zum Verkauf von Wert- und Schuldpapieren jeglicher Art dar. Bitte nehmen Sie vor einem Investment in jedem Fall Kontakt zu ihrem Bankberater oder einen anderen Berater ihres Vertrauens auf und lassen Sie sich umfassend in jeglicher Hinsicht beraten. Zudem weisen wir darauf hin, dass sich die Rahmenbedingungen für ein Unternehmen aufgrund von politischen, wirtschaftlichen oder sonstigen Veränderungen vollkommen ändern können, was wiederum positiv oder negativ auf die Entwicklung der Wertpapiere wirken kann.
INTERESSENKONFLIKT: Grundsätzlicher Hinweis auf mögliche Interessenskonflikte gemäß Paragraph 34 WpHG i.V.m. FinAnV: Die TK News Services UG (haftungsbeschränkt) oder Mitarbeiter, Berater und freie Redakteure des Unternehmens können jederzeit Aktien an allen vorgestellten Unternehmen halten, kaufen oder verkaufen. Das gilt ebenso für Optionen und Derivate, die auf diesen Wertpapieren basieren. Die daraus eventuell resultierenden Wertpapiertransaktionen können unter Umständen den jeweiligen Kurs des Wertpapiers beeinflussen. Zudem wird die TK News Services UG (haftungsbeschränkt) regelmäßig damit beauftragt, Werbetexte für Unternehmen zu erstellen. Hierfür erhält der Betreiber von eine Vergütung, Daher ist eine unabhängige Berichterstattung in diesen Fällen nicht möglich und wird auch nicht angestrebt. Wenn die TK News Services UG (haftungsbeschränkt) eine Vergütung – in welcher Form auch immer – für einen Artikel erhält, ist dieser Artikel entsprechend gekennzeichnet. Zudem weisen wir gerne auf die Broschüren der BaFin zum Schutz vor unseriösen Angeboten hin:
Geldanlage – Wie Sie unseriöse Anbieter erkennen (pdf/113 KB).
Wertpapiergeschäfte – Was Sie als Anleger beachten sollten (pdf/326 KB)
DATENSCHUTZ: Wir geben Ihre Daten NICHT an externe Dritte weiter. Aufgrund der neuen Datenschutz Grundverordnung haben wir unsere Datenschutzerklärung aktualisiert. Sie können sich für unseren wöchentlichen, kostenlosen Newsletter hier anmelden. Eine Abmeldung ist jederzeit möglich.
RECHERCHE: Bei aller kritischen Sorgfalt hinsichtlich der Zusammenstellung und Überprüfung unserer Quellen, wie etwa offiziellen Mitteilungen der Unternehmen, Interviews von Unternehmensvertretern, Analystenkommentaren oder Einschätzungen von externen Dritten, können wir keinerlei Gewähr für die Richtigkeit, Genauigkeit und Vollständigkeit der in den Quellen dargestellten Sachverhalte geben. Dies gilt ebenso für alle von unseren Gesprächspartnern in Interviews geäußerten Darstellungen, Zahlen, Planungen und Beurteilungen sowie alle weiteren Aussagen bezüglich Wert- und Schuldpapieren jeglicher Art. Dies gilt insbesondere für in die Zukunft gerichtete Aussagen. Zudem können sich die Sachverhalte nach Veröffentlichung der Artikel verändern. Die Haftung für Vermögensschäden, die aus der Heranziehung der Ausführungen bzw. dieser Besprechungen für die eigene Anlageentscheidung möglicherweise resultieren können, wird kategorisch ausgeschlossen. Bitte machen Sie Ihre eigene Due Dilligence oder lassen sich von Ihrem Kreditinstitut beraten.
SYMMETRIEN: Die TK News Services UG (haftungsbeschränkt) als Betreiber dieses Informationsangebots weist darauf hin, dass durch gleichzeitige Kauf- bzw. Verkaufsempfehlungen verschiedener Börsenmedien, Analysten oder weiterer Beteiligter am Finanzmarkt der Kurs der besprochenen Aktien oder Wert- und Schuldpapiere positiv als auch negativ beeinflusst werden kann. Die TK News Services UG (haftungsbeschränkt) als Herausgeber kann auf die Empfehlungen und Besprechungen der genannten Gruppen keinen Einfluss nehmen.
KEINE FINANZANALYSE: Die TK News Services UG (haftungsbeschränkt) als Herausgeber weist ausdrücklich darauf hin, dass es sich bei den Besprechungen um keine Finanzanalysen nach deutschem Kapitalmarktrecht handelt, sondern um journalistische und/oder werbliche Texte. Sie erfüllen deshalb nicht die Anforderungen zur Gewährleistung der Objektivität von Anlagestrategieempfehlungen bzw. Anlageempfehlungen.
GEOGRAPHISCHE EINGRENZUNG: Die Nutzung dieses Informationsangebots ist ausschließlich natürlichen Personen vorbehalten, die ihren dauerhaften Wohnsitz in der Bundesrepublik Deutschland haben. Allen anderen natürlichen oder juristischen Personen oder Personengruppen ist die Nutzung, wie auch der Zugang zu dieser Webseite nicht gestattet. Diese Einschränkung gilt für alle im Ausland lebenden natürlichen und juristischen Personen oder Personengruppen. Die Informationen auf dieser Webseite dürfen weder direkt noch indirekt an Personen und Personengruppen, die ihren Wohnsitz nicht in der Bundesrepublik Deutschland haben, übermittelt werden, noch in deren Territorium gebracht oder dort verteilt werden.
URHEBERRECHT: Der Inhalt und die Struktur dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt und Eigentum der TK NEWS SERVICES UG (haftungsbeschränkt). Sie dürfen ohne vorherige schriftliche Zustimmung des Betreibers weder in irgendeiner Form verwendet noch reproduziert werden, auch nicht auszugsweise. Der Betreiber ist bestrebt, in allen seinen Publikationen die Urheberrechte der verwendeten Grafiken und Texte zu beachten und nur vom ihm selbst erstellte Grafiken und Texte zu nutzen. Bei der Verwendung von Grafiken und Texten Dritter werden lizenzfreie Quellen genutzt und genannt. Es gilt zu beachten: Allein aufgrund der bloßen Nennung oder Nichtnennung von Rechten Dritter ist nicht der Schluss zu ziehen, dass diese nicht geschützt sind! Sollte der Betreiber dennoch gegen Rechte Dritter verstoßen haben, wird er unter dem Vorbehalt der Prüfung unverzüglich jegliche Dateien entfernen, sofern er auf die Rechtsverletzung schriftlich hingewiesen wurde.

Check Also

Deutsche Goldmesse: Jetzt anmelden zum größten Mining-Event Deutschlands!

In 10 Tagen ist es wieder soweit: In Frankfurt findet die Deutsche Goldmesse statt, das …