Samstag , 23 September 2017

Kategorie: Deutsche Aktien

Windeln.de: China kommt wieder, die Aktie auch?

Windeln.de_screenshot_shop_deutschland

Um etwa 80% ist die Aktie von Windeln.de seit dem Börsengang im Jahr 2015 eingebrochen. Das Papier war damals eindeutig zu teuer verkauft worden, die Vorschusslorbeeren für den Online-Händler viel zu groß. Immerhin spülte der Schritt auf das Parkett jede Menge Geld in die Kassen des Unternehmens. Und das ist wohl auch der Grund, warum Windeln.de heute überhaupt noch existiert. ... Mehr lesen »

Mensch und Maschine: Legt Adi Drotleff noch einen drauf?

MuM Leuchtsaeule MenschundMaschine

Um mehr als 50% hat die Aktie von Mensch und Maschine in diesem Jahr bereits zugelegt, wenn man die Dividende mitberücksichtigt. Seit unserer Erstempfehlung liegen wir sogar mit 58% vorn. Die gute Entwicklung ist in diesem Fall keine Übertreibung. Bei dem Anbieter von Konstruktions-Software für Industrieunternehmen, Architekten, Bauherren und -firmen läuft es operativ blendend. Nach sechs Monaten gab es zwar ... Mehr lesen »

GK Software: Ist die Aktie wieder einen Blick wert?

GK-Logo-Final_new

Am vergangenen Wochenende hatte sich wie jeden September das Who is Who der deutschen Nebenwerteszene auf der IR-Fahrt von Rüttnauer Research versammelt. Mit dabei war einmal mehr die GK Software AG. Unser früherer Empfehlungswert, bei dem wir erst Ende März mit einem satten Gewinn von 90% (siehe Ausgabe 203) ausgestoppt worden waren, hat seither noch einmal den Turbo gezündet. Nach ... Mehr lesen »

Biofrontera: Ist die Aktie ein Investment wert?

Biofrontera_Ameluz_2013_14b

Wenn ein Biotechnologieunternehmen sein erstes verschreibungspflichtiges Medikament auf den Markt bringt, dann ist ein Freudensprung gerechtfertigt. Bei Biofrontera setzte die Aktie bereits 2015 zur Wende an und hat sich seither mehr als verdoppelt. Dennoch stehen die wichtigen Aufgaben für das auf Dermatologie spezialisierte Unternehmen jetzt erst an. Denn Ameluz, ein verschreibungspflichtiges Medikament zur Behandlung von hellem Hautkrebs, muss auf den ... Mehr lesen »

Tick Trading Software: Dividendenperle mit Wachstumsperspektive

WikimediaCommons-AllanAjifo_Forex_-_14599002184

Heimlich, still und leise hat die Tick Trading Software AG Anfang Mai den Sprung aufs Parkett gewagt. Allerdings gab es lediglich eine Notierungsaufnahme an der Börse Düsseldorf. Ein öffentliches Angebot von Aktien gab es nicht, per Privatplatzierung wurden aber 175.000 Stücke (17,5% am Grundkapital) zu 15 Euro verkauft. Der Emissionserlös über 2,6 Mio. Euro floss der Mutter Sino Beteiligungen GmbH ... Mehr lesen »

Publity: Hier gibt es nicht viel zu meckern!

PublityAG-1

Operativ läuft es bei Publity blendend. Bei dem Immobilienkonzern aus Leipzig ist alles auf Wachstum getrimmt. Das zeigen die endgültigen Halbjahreszahlen. So hat das Unternehmen die Einnahmen, das verwaltete Portfolio und die Ergebnisse in den ersten sechs Monaten deutlich erhöht. So legte der Umsatz um 11% auf 12,9 Mio. Euro zu. Der Jahresüberschuss wurde überproportional um 31% auf 5,5 Mio. ... Mehr lesen »

SGL Carbon: Spartenverkäufe helfen nicht nur beim Schuldenabbau

SGLCarbon_Kathodenblock für moderne Aluminiumelektrolysezellen_JPG__708283

Eine wahre Flut an Meldungen und Analysen prasselte in den vergangenen Wochen auf die Aktionäre der SGL Carbon herein. Entscheidend ist der lange angekündigte Verkauf der Sparte Performance Products. Das Geschäft mit Kathoden, Hochofenauskleidungen und Kohlenstoffelektroden geht für 250 Mio. Euro an den Investor Triton. Der Mittelzufluss soll bei 230 Mio. Euro liegen. Das Closing der Transaktion wird für das ... Mehr lesen »

Surteco: Papier schwächelt, Kunstoff läuft

Surteco_7O0806-1

Surteco hat gemischte Halbjahreszahlen vorgelegt. Der Spezialist für Oberflächen (Dekorpapiere, Flächenfolien, Kantenbänder) lag zwar beim Konzernumsatz mit 334 Mio. Euro (-0,9%) sowie beim EBIT mit 19,3 Mio. Euro (-10,6%) unter dem Vorjahr. Dafür aber hat das Unternehmen den Free Cashflow auf 20 Mio. Euro mehr als verdoppelt. Zudem hält das Management an der Jahresprognose fest. 2017 will Surteco 42 bis ... Mehr lesen »

Freenet: Viel mehr Licht als Schatten

Freenet_shoptag

Enttäuschend! So könnte man die Halbjahreszahlen von Freenet einordnen, wenn man den Analysten Glauben schenkt. Die bemängelten das EBITDA, dass nicht die Erwartungen erfüllt habe. Der Umsatzzuwachs im TV-Geschäft wurde unisono in den Schatten des Mobilfunkgeschäfts gestellt. Dementsprechend senkten Barclays Capital („Untergewichten“) und Kepler Chevreux („Reduzieren“) die Daumen für die Aktien. Zu kurz gedacht Doch das scheint unseres Erachtens etwas ... Mehr lesen »

Mensch und Maschine: Höhere Dividende realistisch!

MuM Leuchtsaeule MenschundMaschine

Für Adi Drotleff läuft es derzeit rund. Der Gründer, Großaktionär und CEO von Mensch und Maschine kann auf eine stolze Performance blicken. Die Aktie des Spezialisten für CAD/CAM-Software hat sich seit Anfang 2014 fast vervierfacht und notiert aktuell nur noch knapp unter der 20 Euro-Marke. Damit kann der Umbau des Geschäftsmodells – mehr eigene Software und weniger fremde – bisher ... Mehr lesen »

Nach oben scrollen