Donnerstag , 18 April 2024
Apotheke Shop-Apotheke Aktie

Redcare Pharmacy: Online-Apotheke mit kräftigem Wachstumsschub!

Die Online-Apotheke Redcare Pharmacy (ehemals Shop Apotheke Europe) meldet ein kräftiges Wachstum im ersten Halbjahr. In den kommenden Quartalen könnte der Durchbruch beim E-Rezept in Deutschland für noch mehr Schwung sorgen. Die Aktie nimmt eine wichtige Hürde.

Redcare Pharmacy: Wachstum beschleunigt sich

Die Online-Apotheke Redcare Pharmacy (104,40 Euro | NL0012044747) ist 2023 ordentlich in Schwung gekommen. Wie das Unternehmen, einst bekannt als Shop Apotheke Europe, auf Basis vorläufiger Zahlen bekanntgab, stieg der Umsatz im zweiten Quartal um 46,5 Prozent auf 421 Mio. Euro. Die Umsätze mit nicht verschreibungspflichtigen Produkten (Non-Rx) legten um 27,2 Prozent auf 324 Millionen Euro zu. Damit hat sich das Wachstum gegenüber dem Q1 2023 beschleunigt. Die endgültigen Zahlen zum 1. Halbjahr wird Redcare am 1. August vorlegen. Zudem konnte das Unternehmen aus Köln einen besonderen Rekord feiern. Erstmals stieg die Zahl der Kunden mit 10,1 Mio. über diese runde Marke.

Aktie knackt 100 Euro-Marke

Mit diesen Zahlen im Rücken legte die Aktie von Redcare Pharmacy in den vergangenen Tagen kräftig zu und Überschritt die runde Marke von 100 Euro. Hier stand sie zuletzt am Jahreswechsel 2021/22. Von den Hächstkursen bei fast 250 Euro ist das Papier aber ein gutes Stück entfernt. WIr hatten Ihnen den Titel erstmals im November 2022 ans Herz gelegt (siehe hier). Seither hat sie um rund 160 Prozent zugelegt.

Folgen Sie uns auf TwitterFacebook!

Dynamik durch Schweizer Tochter und E-Rezept!

In den kommenden Quartalen könnte das hohe Wachstum anhalten. Zum einen trägt das Schweizer Joint-Venture MediService zu der Dynamik bei. Im März hatte Redcare Pharmacy sein Geschäft in der Eidgenossenschaft in den Geschäftsbereich MediService des Gesundheitskonzern Galenica eingebracht. Mitte Mai wurde der Deal von den Wettbewerbsbehörden genehmigt. Laut Redcare Pharmacy verkauft MediService zurzeit nur rezeptpflichtige Medikamente. MediService erwartet für den Zeitraum von Mitte Mai bis Ende 2023 einen Umsatz von rund 300 Mio. Euro, der bei Redcare Pharmacy konsolidiert wird. Daneben kommen gute Nachrichten aus dem Heimatmarkt Deutschland. Hier kommt die Einführung des E-Rezepts bisher nur schleppend voran. Das digitale Rezept gibt es zwar, aber kaum jemand nutzt es. Nun soll die Nutzung vereinfacht werden, in dem neben Apps und QR-Codes auch der einfachere Einlöseweg per Karte möglich sein soll. Gelingt hier endlich die Digitalisierung und das E-Rezept wird zum Massengeschäft, dürfte die Online-Apotheke davon profitieren. Wir glauben das aber erst, wenn es wirklich so weit kommt. Deutschland ist genug an solchen Dingen wie der Digitalisierung im Gesundheitswesen gescheitert.

Fazit: Redcare Pharmacy zeigt die Dynamik aus früheren Zeiten und scheint auch wieder die Anleger zu überzeugen. Mit dem Sprung über die 100 Euro-Marke sieht spricht auch die Charttechnik für höhere Kurse. Angesichts der seit Herbst aufgelaufenen, hohen Kursgewinne sind Gewinnmitnahmen aber in diesem Marktumfeld nicht auszuschließen. Daher sollten investierte Anleger ihren Stopp kräftig nachziehen (85-87 Euro). Wer noch nicht investiert ist, sollte abwarten.

Das könnte Sie auch interessieren:

Graphiken/Tabellen/Bilder: Abu Dhabi National Oil Company (Adnoc), Pixabay

_____________________________________________________________________________________

DISCLAIMER. BITTE UNBEDINGT BEACHTEN!

Grundsätzlicher Hinweis auf mögliche Interessenskonflikte gemäß Paragraph 34 WpHG i.V.m. FinAnV: Mitarbeiter, Berater und freie Redakteure von www.investor-magazin.de  können jederzeit Aktien an allen vorgestellten Unternehmen halten, kaufen oder verkaufen. Das gilt ebenso für abgeleitete Finanzinstrumente.  Sollte ein Mitarbeiter, Berater oder freier Redakteur die hier vorgestellte Aktie halten, wird dies an dieser Stelle genannt. Hinweis auf Interessenkonflikte: Der Autor besitzt keine der im Artikel genannten Aktien.
Zudem weisen wir gerne auf die Broschüren der BaFin zum Schutz vor unseriösen Angeboten hin:
Geldanlage – Wie Sie unseriöse Anbieter erkennen (pdf/113 KB)
Wertpapiergeschäfte – Was Sie als Anleger beachten sollten (pdf/326 KB)
Risikohinweis: Wir weisen darauf hin, dass der Erwerb von Wertpapieren jeglicher Art hohe Risiken birgt, die zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können – oder darüber hinaus. Jegliche auf dieser Webseite verbreiteten Artikel rufen explizit nicht zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren auf. Es kommt weder eine Anlageberatung noch ein Anlagevermittlungsvertrag mit dem Leser zustande. Die hier dargestellten Informationen beziehen sich auf das Unternehmen und nicht auf die persönliche Situation des Lesers. Grundsätzlich möchten wir Ihnen Ideen für unseres Erachtens aussichtsreiche Investments geben. Bitte passen Sie diese dann an Ihre individuelle Strategie und persönliche Finanzsituation an. Und bitte vergessen Sie nicht: Wir haben keine Glaskugel, wir haben aber viel Erfahrung und Wissen. Daher raten wir stets dazu, dass Sie als Leser Ihren Kopf benutzen und Ihre eigenen Analysen erstellen sollten: Do your own Due Dilligence!
Datenschutz: Wir geben Ihre Daten nicht an externe Dritte weiter. Aufgrund der neuen Datenschutz Grundverordnung haben wir unsere Datenschutzerklärung aktualisiert. Sie können sich für unseren kostenlosen Newsletter hier anmelden. Eine Abmeldung ist jederzeit per Mail an info (at) investor-magazin.de möglich.
Keine Haftung für Links: Mit Urteil vom 12.Mai 1998 hat das Landgericht Hamburg entschieden, dass man durch die Ausbringung eines Links die Inhalte der verlinkten Seiten ggf. mit zu verantworten hat. Dies kann nur dadurch verhindert werden, dass man sich ausdrücklich von diesem Inhalt distanziert. Für alle Links auf dieser Webseite gilt: Der Betreiber distanziert sich hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller verlinkten Seiten und macht sich diese Inhalte nicht zu Eigen.
Keine Finanzanalyse: Der Herausgeber weist ausdrücklich darauf hin, dass es sich bei den Besprechungen um keine Finanzanalysen nach deutschem Kapitalmarktrecht handelt, sondern um journalistische und/oder werbliche Texte. Sie erfüllen deshalb nicht die Anforderungen zur Gewährleistung der Objektivität von Anlageempfehlungen. Bitte beachten Sie außerdem: Die Nutzung dieses Informationsangebots ist ausschließlich Personen vorbehalten, die ihren dauerhaften Wohnsitz in der Bundesrepublik Deutschland haben.
Urheberrecht: Der Inhalt und die Struktur dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt und Eigentum des Betreibers. Sie dürfen nicht ohne vorherige schriftliche Zustimmung weder verwendet noch reproduziert werden, auch nicht auszugsweise. Der Betreiber ist bestrebt, in allen seinen Publikationen die Urheberrechte der verwendeten Grafiken, Bilder und Texte zu beachten. Allein aufgrund der bloßen Nennung oder Nichtnennung von Rechten Dritter ist nicht der Schluss zu ziehen, dass diese nicht geschützt sind! Sollte der Betreiber dennoch gegen Rechte Dritter verstoßen haben, wird er unter dem Vorbehalt der Prüfung unverzüglich jegliche Dateien entfernen, sofern er auf die Rechtsverletzung schriftlich hingewiesen wurde.

Check Also

Kupfer Ero Copper Brasilien

Ero Copper: Auf den Kupferpreis-Anstieg setzen!

“Außer Spesen, nichts gewesen”, könnten wir zu unserer Analyse von Ero Copper im März 2023 …